Herbst

23.9.2010 Herbstanfang im Brackvenn und an der Gileppe-Talsperre und Nachtchasing

Wertung des Chasings: *
Am Nachmittag vom kalendarischen Herbstanfang lag eine Konvergenzzone des Tiefs Kathrein über den Benelux-Ländern bis zur Nordsee. Östlich davon gab es heiteres und angenehmes Wetter. Dieses nutzte ich, um eine Fototour zum Brackvenn und zur Gileppe-Talsperre in Ostbelgien zu machen. Am späten Abend griff die Konvergenz auch auf das Rheinland über und sorgte für blitzintensive Nachtgewitter. Leider konnte ich nur zwei kleine Blitze davon fotografieren.

Bevor ich am Nachmittag losgefahren bin, gab es einen umschriebenen Halo und beide Nebensonnen in der Nordeifel zu sehen.

Aufgrund der Konvergenz mit gewittrigem Regen über Mittelbelgien gab es Cirren und auch zunehmend Cumuluswolken in der Nordeifel. Gegen 14.30 bin ich losgefahren, um das schöne Wetter am Herbstanfang zu nutzen. Ich wollte zur Gileppe-Talsperre hinter Eupen fahren und bin auf der Hinfahrt spontan zum Brackvenn gefahren. Ich habe am Parkplatz Nahtsief geparkt und bin über den Steg am Hexenketel geradeaus nach Süden gegangen. Ein paar hundert Meter nach dem Hexenketel führt ein leichter Anstieg im Steg zu einer Gruppe Palsen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_004_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

Einer davon wurde vor kurzem renaturiert und die Entwässerung entfernt, damit er sich wieder mit Wasser füllen konnte. Ich bin eine Runde über den Ringwall gegangen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_006_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_010_Brackvenn_DNG_HDR_bearb.jpg
Unterhalb der Sonne sind irisierende Wolken.

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_013_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_015_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

Ein Blick zurück über den Steg zum Hexenketel:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_018_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

Ich bin weiter über den Steg gegangen und habe nach ein paar hundert Metern eine weibliche Zauneidechse mit abgeworfenem Schwanz entdeckt:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_020_Brackvenn_DNG_bearb_ausschn.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_026_Brackvenn_DNG_bearb_ausschn.jpg

Noch ein paar hundert Meter später kam dann der viel fotografierte Palsen mit dem Torfstich und der Infotafel:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_042_Brackvenn_DNG_bearb.jpg

Ich bin noch ein Stück weiter gegangen, um die Bäume und das schön rot leuchtende Heidekraut zu fotografieren:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_040_Brackvenn_DNG_bearb_ausschn.jpg

Nach diesem Foto bin ich den Weg wieder zurück zum Auto gegangen, denn ich wollte noch zur Gileppe-Talsperre, bevor der Himmel wegen der sich nähernden Konvergenz ganz zuzieht. Ich habe auf dem großen Parkplatz oberhalb vom Staudamm am knapp 78 Meter hohen Aussichtsturm geparkt. Eine Brücke führt vom Parkplatz zu einer Ebene vom Turm mit Aufzügen und mit einer Aussichtsplattform zum See:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_050_Lac_de_la_Gileppe_DNG_bearb.jpg

Von dieser Plattform auf halber Höhe vom Turm hat man schon eine tolle Aussicht auf den Staudamm und auf die Wassentnahmetürme:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_052_Lac_de_la_Gileppe_DNG_bearb.jpg

Mit dem Aufzug bin ich runter gefahren und habe das neue Gebäude mit Snackbar und Restaurant am Fuße des Turms fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_060_Lac_de_la_Gileppe_DNG_bearb_entfish_ausschn.jpg

Am weißen Gebäude auf dem Staudamm ist eine Infotafel mit den technischen und historischen Daten des Stausees und der Nebenanlagen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_062_Lac_de_la_Gileppe_DNG_Schild_bearb.jpg

Ungefähr auf der Mitte vom Staudamm thront der 300 Tonnen schwere Löwe:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_068_Lac_de_la_Gileppe_HDR_bearb_entfish_ausschn.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_074_Lac_de_la_Gileppe_HDR_bearb.jpg

Vom Löwen aus hat man auch einen tollen Blick auf die schönen Wasserentnahmetürme und auf den Stausee:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_071_Lac_de_la_Gileppe_HDR_bearb_ausschn.jpg

Ich bin ungefähr einen Kilometer auf dem Wanderweg entlang vom Ufer gegangen und kam zu einer Bootshalle mit Slipanlage:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_095_Lac_de_la_Gileppe_HDR_bearb.jpg

Auf dem Rückweg über den Staudamm habe ich nochmal die Wasserentnahmetürme fotografiert:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_110_Lac_de_la_Gileppe_HDR_bearb.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_128_Lac_de_la_Gileppe_DNG_bearb_ausschn.jpg

Ziemlich genau drei Jahre früher im Herbst 2007 habe ich auch eine Fototour zur Gileppe-Talsperre gemacht, damals war noch schöneres Wetter.

Auf dem Rückweg habe ich in Eupen leckere Fritten gegessen und bin nach Hause gefahren. Gegen 20 Uhr kündigte sich die nahende Gewitterfront schon durch Donnergrollen und Wetterleuchten an. Ich packte meine Chasingausrüstung ein und fuhr nach Düren, um die Blitze einer ziemlich blitzaktiven Zelle abzulichten. Leider war es um die Gewitter herum verregnet, sodass ich mir die Blitze nur aus dem Auto aus angucken konnte und schlecht fotografieren konnte. Auf dem Radar sah ich, dass das Warten in der Rureifel nichts brachte, denn hinter der Zelle war ein relativ großes Regengebiet. Aber ich sah, dass eine Zelle ungefähr über dem Nürburgring war und nach Bonn zog und diese war nicht verregnet. Also fuhr ich nach Euskirchen und dort auf die Autobahn Richtung Bonn. Auf der Fahrt sah ich immer wieder tolle Blitze von dieser Zelle. Aber als ich bei Swisttal von der Autobahn runter gefahren bin, hat die Blitzaktivität stark nachgelassen und ich konnte nur folgende bescheidene Blitze von einem eher schlechten Chasingpoint aus erwischen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_135_Nachtchasing_Swisttal-Heimerzheim_DNG_bearb_ausschn.jpg

http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_23_-_141_Nachtchasing_Swisttal-Heimerzheim_DNG_bearb_ausschn.jpg

Gegen 0 Uhr bin ich auf ein Feld mit guter Rundumsicht gefahren und es waren noch Zellen im Siegerland, bei Koblenz und westlich von Heinsberg unterwegs. Letztere hatte sogar einen Kern mit sehr hoher Radarreflektivität, also wahrscheinlich Hagel. Aber alle Zellen waren nicht mehr so blitzaktiv, als dass sich das Chasen noch gelohnt hätte. Also fuhr ich nach Hause.
Andy Holz hatte mehr Glück mit den Blitzen, denn eine sehr blitzaktive Zelle zog an Vossenack vorbei und er konnte einige schöne Blitze zuhause durch das Fenster ablichten. Hier ist sein Spottingbericht!

Auf dem Weg habe ich noch ein Foto von der Zuckerfabrik in Euskirchen gemacht:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Herbst/2010_09_24_Brackvenn_Gileppe_Nachtchasing/2010_09_24_-_152_Zuckerfabrik_Euskirchen_DNG_bearb_ausschn.jpg

Gruß René
Aktuelle Seite: Startseite Herbst 23.9.2010 Herbstanfang im Brackvenn und an der Gileppe-Talsperre und Nachtchasing
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen