Sommer

14.6.2009 Gewitterzelle über der Vulkaneifel

Wertung des Chasings: *
Eigentlich war für Sonntag eine Schwergewitterlage mit viel konvektiver Energie (CAPE) für unsere Region geproggt. Aber leider kam es anders: Am frühen Nachmittag zog eine lange Regenfront nördlich von Roetgen ostwärts. An dessen Ende war ein Starkregengebiet, das jedoch keinerlei Blitzaktivität zeigte.

Gegen 18.30 Uhr zog eine Gewitterfront bei Bitburg/Prüm nach Deutschland rein. Ich stand mit Andy über icq in Kontakt und wir überlegten, ob sich eine Fahrt in die Vulkaneifel lohnen würde. Aber da die Zelle etwas nach Süden abgedrängt wurde und nicht sehr blitzaktiv war, blieben wir lieber zuhause und beobachteten die Zelle von hier aus. Also ist dies mal kein Chasingbericht, sondern ein reiner Spottingbericht.

Die hochschießenden Cu-Wolken beobachtete ich vom heimischen Dachfenster:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2009_06_14_Gewitterzellen_Richtung_Vulkaneifel/2009_06_14_-_001_Gewitterzelle_Richtung_Pruem_bearb_ausschn.jpg

Andy hatte bei sich zu Hause in Vossenack eine freiere Sicht auf die Zelle:
http://www.huertgenwaldwetter.de/images/Bilder/Berichte/Alt/2009/7.JPG

http://www.huertgenwaldwetter.de/images/Bilder/Berichte/Alt/2009/8.JPG

Dann fiel mir gegen 19 Uhr über der Zülpicher Börde eine Neubildung auf:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2009_06_14_Gewitterzellen_Richtung_Vulkaneifel/2009_06_14_-_003_Gewitterzelle_Richtung_Pruem_bearb.jpg

Diese zog in Richtung Bonn weiter und zerfiel irgendwann in Hessen ohne einen einzigen Blitz gemacht zu haben. Kurze Zeit später sah ich einen schönen Pileus von der Südeifel-Zelle und lichtete diesen sofort ab:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2009_06_14_Gewitterzellen_Richtung_Vulkaneifel/2009_06_14_-_005_Gewitterzelle_Richtung_Pruem_bearb.jpg
Dies war auch gut so, denn eine Minute später hatte der Blumenkohl den Pileus schon überwuchert!

Die Zelle zog eine ganze Schleppe an Wolken hinter sich her:

Für eine größere Ansicht bitte auf das Pano klicken

Leider verdeckten später flockige Wölkchen teilweise die Sicht auf die Quellungen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2009_06_14_Gewitterzellen_Richtung_Vulkaneifel/2009_06_14_-_013_Gewitterzelle_Richtung_Pruem_bearb.jpg

Zum Schluss meines Spottings noch tolle Schwerewellen:
http://www.eifelmomente.de/albums/Nordeifel/Sommer/2009_06_14_Gewitterzellen_Richtung_Vulkaneifel/2009_06_14_-_014_Gewitterzelle_Richtung_Pruem_bearb.jpg

Ich hoffe, dass euch die Eindrücke von der fernen Gewitterzelle gefallen haben.

Viele Grüße
René & Andy
Aktuelle Seite: Startseite Sommer 14.6.2009 Gewitterzelle über der Vulkaneifel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen